Direkt zum Inhalt
Menü
Menü

"...wie ich grad drauf bin..."

  • 28.01.2024 - 28.02.2024
  • WUBA-Galerie Wuppertal
  • Ausstellung

Christian v. Grumbkow zeigt "Neue Arbeiten", die im Laufe der letzten, äußerst turbulenten Monate entstanden sind. Diese Turbulenzen haben sich in mehreren, sehr unterschiedlichen Werkgruppen nieder geschlagen.

Mal dominiert Schwarz und neonfarbige Abstraktion. Mal sind es ruhige, nämlich horizontal aufgebaute und damit typische Seelen - Landschaften "Grumbkow`ischer Machart".

Inspiriert haben den Maler seine Reisen nach Sylt (hier entstand ein Teil der Dokumentation "Wege zur Farbe"), nach Norderney, mit gigantischen Licht und Wolken-Konstellationen, aber auch das dramatische Kriegs Geschehen in der Ukraine und im Gaza-Konflikt, sowie der Tod seines Bruders hinterließen sichtbare Spuren in der künstlerischen Aussage.

Sonntag, d. 28.01.2014: Vernissage von 12 - 15 Uhr

Künstlergespräch: Freitag, d. 16.02.,  17 Uhr

Mittwoch, d. 28.02.2024: Finissage

Öffnungszeiten: Mi 16.00 - 18.30 Uhr I Do 17.00 - 19.30 Uhr

und nach Vereinbarung: 0179-7058835

Sonderöffnungszeit am Fr., d. 16.02, 17 Uhr anl. Film-Vorführung "Wege zur Farbe" (Kommunikationszentrum Börse ab 19 Uhr)

 

Es erscheint ein Katalog.

WOGA 2023

  • 28.10.2023 - 29.10.2023
  • Schloss Lüntenbeck, Atlelier Christian v. Grumbkow
  • Ausstellung

Auch in diesem Jahr sind wir wieder dabei. Mit neuen Bildern und Ansätzen, Projekten und Kooperationen. Michael Utz, mein Fotografenfreund aus Heidelberg wird anwesend sein, meine Malschüler zeigen neueste Arbeiten in den Räumen der Perspectiva Academy und den Praxisräumen von Eveline Happe (vom Schlosshof aus zugänglich). Auch Martin Smida hat sein Aterlier geöffnet.

Siehe die Links auf der WOGA-Seite:

www.wogawuppertal.de/wp/events/Christian-v-Grumbkow/

199 (Smida), 200 (CvG) und 201 (CvG/Mal-Schüler)

 

 

 

WOGA 2022

  • 29.10.2022 - 30.11.2022
  • Schloss Lüntenbeck, Atlelier Christian v. Grumbkow
  • Ausstellung

HERBSTES-ZEIT - WOGA-ZEIT

Herzliche Einladung in mein Atelier. Es gibt viele neue Bilder, viel zu erzählen und Lust auf Begegnung und Austausch.

Ich zeige auch Beispiele meiner Kooperationen mit den Fotografen Matthias Dunemann  zum Thema Jakobsweg;

Michael Utz  (Übermalungen von Schwarz/weiß-Fotografien) und Markus Bollen (neue Übermalungen zu dem Thema der Wald & der Sturm).

Wir sind da:

Samstag, d.29. 10., von 14:00 Uhr bis 20 Uhr

Sonntag, d.30.10., von 12:00 bis 18:00 Uhr

http://www.wogawuppertal.de/wp/events/christian-v-grumbkow/

Krieg und Frieden

  • 02.09.2022 - 09.10.2022
  • Galerie Dirk Balke im ART-ECK Solingen Gräfrath, Küllersberg 1
  • Ausstellung

Im Zusammenhang mit der Russischen Invasion in der Ukraine entstanden eine Reihe emotionaler Bildäußerungen, die jetzt zum ersten Mal in der Galerie von Dirk Balke gezeigt werden.

Diese Arbeiten bekommen, gewissermaßen zum Ausgleich, einige monochrome,  vornehmlich grünfarbige, kontemplativere Bilder an die Seite gestellt. So wird der Betrachter einem interessanten Wechselbad von Emotion und Kontemplation ausgesetzt. 

LICHT & WÄRME

  • 26.01.2022 - 27.03.2022
  • HPZN, Velbert
  • Ausstellung

Die sehr lichten, gerade fertig gewordenen, großzügig gebauten Räume an der Poststraße in Velbert beherbergen nicht nur das Hospitz und Palliativzentrum Niederberg, sondern sind auch als Ausstellungsräume konzipiert. 

Den Anfang machen Ioan Iacob (Meisterschüler von Gotthard Graubner) und Christian v. Grumbkow (Meisterschüler von Rudolf Schoofs), die je eine Etage mit teilweise sehr großen Arbeiten bespielen.

Ein Besuch der Ausstellung ist zunächst nur mit vorheriger Anmeldung möglich ! Und zwar in der Zeit zwischen 8 und 16 Uhr. Tel: 02051 9219-219

WOGA 2021

  • 06.11.2021 - 07.11.2021
  • Schloss Lüntenbeck, Lüntenbeck 1, 42327 Wuppertal
  • Ausstellung

Die alljährlich stattfindende WOGA ergibt einen vielschichtigen Überblick, über das kreative Potential unserer Stadt.

 In meinem Atelier finden Sie viele neue Arbeiten, die im Pandemie-Jahr entstanden sind.

Aber auch die Ergebnisse meiner  künstlerischen Kooperationen mit den Künstlern*Innen

Daria Antsiferova, Michael Utz, Markus Bollen und Matthias Dunemann werden zu sehen sein.

http://www.wogawuppertal.de/wp/events/christian-v-grumbkow/

Ferner ist die von mir kuratierte Ausstellung DAS SCHLOSS UND DAS LICHT mit 16 Positionen im Schlosscafe Lünte zu sehen.

http://www.wogawuppertal.de/wp/events/135-ausstellung-das-schloss-und-d…

Und 8 meiner Studenten zeigen ihre Arbeiten in einem der "SCHEUNEN"-Flure und in den neuen Räumen der Psychologischen Praxis von Eveline Happe. Beide Ausstellungsorte sind vom Schlosshof aus zugänglich.

http://www.wogawuppertal.de/wp/events/christian-v-grumbkows-malschueler…

WOGA 2020 ....mal anders!

  • 07.11.2020 - 08.11.2020
  • Schloss Lüntenbeck
  • Ausstellung

Die WOGA kann dieses Jahr nicht so stattfinden, wie wir das gewohnt sind. Wer aber in mein Atelier kommen möchte, kann das gerne per telefonischer Absprache tun. Ich habe dazu die Erlaubnis, weil mein Atelier ja auch Galerie ist....

  Wir verabreden dann einen für beide Seiten passenden Zeitraum: 0177 7055072 

Öffnungszeiten: Samstag, d. 07.11.  von 14.00 - 20:00 Uhr

                             Sonntag,  d. 08.11. von 12:00 - 18:00 Uhr

Siehe auch:        http://www.wogawuppertal.de/standortplan/christian-v-grumbkow

                            

Christian v. Grumbkow - VERWANDLUNG

  • 23.10.2020 - 29.11.2020
  • ART-ECK, Solingen Gräfrath
  • Ausstellung

Neue Bilder von Christian v. Grumbkow

Es findet eine Online-Vernissage statt, die auf YouTube verfolgt werden kann: Erstmals am 23.10.2020

Öffnungszeiten, nach telefonischer Absprache: Freitags, 14 - 19 Uhr, Samstags, 10 - 14 Uhr

Telefon: 0173 5149995     website: www.art-eck.de

 

Kunst im Schloss: VERWANDTSCHAFTEN

  • 21.06.2020 - 21.09.2020
  • Die Lünte, Schloss Lüntenbeck, Wuppertal
  • Ausstellung

Im neu eröffneten Schlosscafe geht es nun auch glücklicherweise wieder weiter mit der Reihe "KUNST IM SCHLOSS" !

Und zwar ab Sonntag, dem 21.06. 2020, ab 11. 30 Uhr

In den frisch renovierten Räumen, auf farbigen Wänden, zeigen Oliver Sachse und Christian v. Grumbkow Malereien, die eine gewisse Wesensverwandschaft verbindet. Darum auch der spontan gefundene Titel: VERWANDSCHAFTEN"!

Bei Grumbkow sind es die abstrakten, ganz auf das horizontale Geschehen konzentrierten "Landschaften", die meist ein Spannungsfeld von Ruhe, Weite und vehement platzierten Farbakzenten aufweisen. Die subtileren, transparenten Farbschichtungen erhalten durch den Einsatz von Rakel und Spachtel Dynamik und expressive Kraft.

Oliver Sachse entwickelt seine technisch aufwendigen Bilder mit vielen Arbeitsgängen und Schichten. Die zwar abstrakten, aber quasi topografisch-landschaftlich wirkenden Malspuren, bilden einen wunderbaren Kontrast zu zeichnerisch akkurat eingebrachten Details von Rädern, ja, "Gazelle"- Fahrrädern!

 Beide Künstler entwickeln ihre Bilder nach dem Prinzip des "gesteuerten Zufalls", d.h., dass die Malerei nicht nach einem unumstößlichen Konzept  ausgeführt wird, sondern die beim spontanen Malprozess zufällig entstehenden, unvorhergesehenen Pinsel-, Kratz-, Wischspuren  intergriert werden oder gar Anlass für innovative Veränderungen im Bildgeschehen bilden können.

AKTUELL: KÜNSTLERGESPRÄCH am 20.08., 19 Uhr, obere Terrasse, LÜNTE. UND: JOACHIM REIMERS liest Ringelnatz und W.Busch. Begrenzte Teilnehmerzahl: bitte telefonisch anmelden: 0177 7055072 (Grumbkow)

 

 

OUT AND ABOUT - KUNST GEHT RAUS

  • 05.06.2020 - 25.06.2020
  • Wuppertal
  • Ausstellung

Hier sind die meisten der Standorte zu sehen: 

https://outandabout-fundstuecke.jimdofree.com/

MEHR-WERT

  • 26.05.2020 - 06.09.2020
  • Von der Heydt-Museum, Wuppertal
  • Ausstellung

In acht Kapiteln behandelt die von Dr. Gerhard Finckh kuratierte Ausstellung Themen wie "Menschen, Masken und Gesichter", "Farbfelder", "Unschärfe-Relationen", "Architektur", "Die vier Elemente" oder "Maß, Zahl und Geometrie"....und bringt damit Kunstwerke höchst unterschiedlicher Provenienz und Intention so zusammen, dass sich daraus eine Sicht auf die Kunst der Gegenwart ergibt, in der die Bedeutung jedes einzelnen Werkes erkennbar und für die Besucher*innen der Schau neu erlebbar wird.

Es werden u.a. Werke von Max Bill, Tony Cragg, Christo, Bogomir Ecker, Lucio Fontana, Christian v. Grumbkow, Andreas Komotzki, Robert Motherwell, Nam June Paik, A.R.Penck, Gerhard Richter, Corinne Wasmuth zu sehen sein.

Geänderte Öffnungszeiten: Di - Fr  von 14 - 18 Uhr (Do 14 - 20 Uhr), Sa und So 11 - 18 Uhr

https://www.von-der-heydt-museum.de/mehrwert.html

# impulse 2020

  • 16.05.2020 - 28.06.2020
  • Galerie ART-ECK, Solingen
  • Ausstellung

Galerie ART-ECK Solingen
gibt vom 16. Mai bis 28. Juni
#impulse2020
von Moritz Albert, Wulf Aschenborn, Dirk Balke,
Thomas Baumgärtel, Christian von Grumbkow, Ioan Iacob,
Khereddin Obeid, Hermann Reimer, Julia Steinberg
Galerie ART-ECK, Solingen-Gräfrath, Küllersberg 1
Öffnungszeiten Galerie ART-ECK Solingen:
am liebsten nach Vereinbarung und
freitags 14 - 19 Uhr
samstags 10 - 14 Uhr
Inhaber Dirk Balke

0173 5149995

www.art-eck.de

Online - Einführung auf You Tube: https://www.youtube.com/watch?v=4-Xmy0Ii-tw

Top