Direkt zum Inhalt
Menü
Menü

Der Wald und der Sturm III

  • 08.10.2020 - 06.11.2020
  • Wuppertal Institut
  • Vernissage

Heftige Stürme, zunehmende Trockenheit, vermehrte Anfälligkeit der Bäume für Schädlinge, all das verändert die Wälder auf erschreckende Weise.

In dem Gemeinschaftsprojekt „Der Wald und der Sturm“ , initiiert von Christine Burlon, setzen sich zehn Künstlerinnen und Künstler mit den Folgender Stürme für den Wald und ihrer eigenen Beziehung zum Wald auseinander. Sinnlich, ästhetische Darstellung kann auf subtile Weise die Dramatik der Entwicklungen sichtbar machen. Zugleich geben die künstlerischen Arbeiten Hinweis darauf, dass nach der Zerstörung auch Neues entsteht, das die veränderten Bedingungen nutzt.

Der Wald und der Sturm

  • 15.06.2020 - 28.09.2020
  • Thomas-Morus-Akademie, Bergisch Gladbach
  • Vernissage

Seit über zwei Jahren treffen sich die Künstler*Innen Andrea Bryan, Christine Burlon, Clara Burgwinkel,  Markus Bollen, Christian Grumbkow, Veronika Moos, Isabel Östreich, Beatrix Rey, Magret Schopka, Katja Wickert, Eva Wal um an einem Ausstellungskonzept zum Thema Wald und Sturm zu arbeiten.

Nach der gelungenen Auftaktveranstaltung mit Prof.Dr. Uwe Scheidewind (Wuppertal Institut) in der "ins Blaue Art-Gallery, Remscheid" wird die Ausstellung weiter wandern: In dem wunderbaren ehemaligen Kreuzgang und dem Klostergarten der Thomas Morus Akademie werden zum Teil ganz neue, auf die spezielle Situation ausgerichtete Exponate von den Künstlern für diese Ausstellung gemacht.

Der Wald und der Sturm

  • 17.11.2019 - 08.12.2019
  • Art-Gallery, Remscheid
  • Vernissage

Seit nahezu zwei Jahren treffen sich die Künstler*Innen Andrea Bryan, Christine Burlon, Clara Burgwinkel,  Markus Bollen, Christian Grumbkow, Veronika Moos, Isabel Östreich, Beatrix Rey, Magret Schopka, Katja Wickert, Eva Wal um an einem Ausstellungskonzept zum Thema Wald und Sturm zu arbeiten.

WOGA 2019

  • 09.11.2019 - 10.11.2019
  • diverse Orte
  • Vernissage

Alle Jahre wieder laden Wuppertaler Künstler*Innen im November in ihre Ateliers ein. Diesmal sind es 223, die an den ersten beiden November-Wochenenden die Türen öffnen. Die WOGA ist inzwischen eine Art etablierter Marktplatz für Kunstinteressierte weit über Wuppertals Grenzen hinaus. 

C.A.R. 2019

  • 25.10.2019
  • Zeche Zollverein, Essen
  • Vernissage

Die Galerie ART-ECK, Solingen, wird mit einem Stand auf der C.A.R. 2019, Zeche Zollverein, Essen, vertraten sein. Freitag Abend 25.10. um 20:00 Uhr beginnt die Kunstmesse C.A.R. im weltkulturerbe Zeche Zollverein in Essen.

Faszination Mond

  • 20.07.2019
  • Galerie ART-ECK, Solingen
  • Vernissage

Vernissage, Samstag, d.20.07.2019 mit Hiroyuki Masuyama, Ioan Jacob, Thomas Baumgärtel, Christian v. Grumbkow, Harald Klemm, Moritz Albert, Robert Pufleb/Nadine Schlieper, Dirk Balke, FriedrichAugust de Leuw und Weiteren.

Kunst im Schloss: Wasser

  • 05.07.2019 - 06.10.2019
  • Schloss Lüntebeck
  • Vernissage

Dass Wasser das wichtigste Überlebensmittel für unsere Zivilisation bedeutet, aber vom Plastikmüll und pharmazeutischen Chemikalien immer stärker bedroht ist, haben wir Menschen inzwischen erkannt und es bleibt die Hoffnung, dass der Mensch diese Sünden an der Natur wieder ausgleicht. Die ausstellenden Künstler wollen mit ihren Arbeiten nicht nur die Schlosswände dekorieren. Durch unterschiedliche Herangehensweisen wollen sie künstlerisch überzeugen und das Element Wasser feiern.

Kreative Transformation

  • 09.05.2019 - 01.06.2019
  • Vok Dams Atelierhaus, Wuppertal
  • Vernissage

Anleser

WOGA 2018

  • 10.11.2018 - 11.11.2018
  • Atelier Christian von Grumbkow
  • Vernissage

Herzliche Einladung zu unserer letzten Präsentation im Atelier / Huppertsbergfabrik und im NABA-Cafe. Ich zeige einen breiten Querschnitt meiner Malerei:  Darunter viele neue, bislang nie gezeigte, kleine und mittlere Formate auf Holz und Leinwand, sowie große, aktuelle Papierarbeiten.

Viernheimer Kreuz

  • 05.09.2018 - 04.11.2018
  • Kunstraum Gutperle
  • Vernissage

Der Kunstraum Gutperle zeigt ab 05.09 - 04.11., 2018 die Ausstellung "VIERNHEIMER KREUZ". Christian v. Grumbkow (Malerei) und Michael Utz (Fotografie) haben 104 Einzelwerke und gemeinsame Arbeiten auf 500 m2 inszeniert.

Top